Know How

Die Basis für eine qualitativ hochwertige Behandlung und Versorgung ist ein entsprechend anspruchsvolles, zahnärztliches Know How, verbunden mit einer ständigen Fortbildung unseres Teams in den zahnmedizinischen Fachgebieten und die Weiterentwicklung des Behandlungsumfeldes.

Wir haben uns zur ständigen Fortbildung und Verbesserung verpflichtet, um Ihnen eine innovative und hochwertige Zahnheilkunde, sowie gleichermaßen eine schonende und angenehme Behandlung zu bieten.

Zu Ihrer Information sind die aktuellen Fortbildungsthemen nachfolgend aufgelistet:

"Zahnfleischtaschentherapie im Fokus-Ursachen, Diagnostik, Behandlung"
19 März 2016, München

"Gemeinschaftskongress DGI, ÖGI, SGI, Gewußt. Gekonnt. Geheilt."
27./28. November 2015, Wien

"Die ästhetisch kritische Zone-chirurgische ubd restaurative Lösungen für die tägliche Praxis"  
26.November 2015, Wien

"3-D- Knochenaufbau mit Knochenblock"    
26.November 2015, Wien

"Praxismanagement Hygiene"
13.Mai 2015, München

"Knochenaufbau sicher und effektiv - proaktives Gewebemanagement Theorie und Live-OP"
21. Februar 2015, Gräfelfing 

"Kiefergelenk und Kaumuskulatur - manuelle Diagnostik"
5. Dezember 2014, Regensburg 

"Intensivworkshop Funktion des Gebißsystems, Muskeln und Strukturen"
28./29. November 2014, Nürnberg 

"Intensiv Seminar: Rekonstruktion und Zähneknirschen"
19. November, München 

"Notfallmanagement in der Zahnarztpraxis"
14. November 2014, München 

"Ganzheitliche Parodontologie, komplementäre Medizin und Naturheilkunde"
18. Oktober, München 

"Implantologie - heute, morgen, übermorgen"
18./19. September 2014, München

„Moderne Implantatprothetik“
15. Februar 2014, Frankfurt

„Komplikationen in der Implantologie“
11. Dezember 2013, München

„Vollkeramik CAD/CAM“
30. November 2013, Frankfurt

„Funktionsdiagnostik, Kiefergelenk, Bruxismus“
23. November 2013, Berlin

„Entzündung, Allergie, Einflussfaktoren, Diagnostik“
19. Oktober 2013, Berlin

„Parodontologie: Therapie und Prävention“
21. September 2013, München

„Ästhetik mit Kunststoffen“
13. Juli 2013, München

„Endodontologie-Behandlungskonzepte“
8. Juni 2013, München

„Prävention parodontaler Erkrankungen“
20. April 2013, Würzburg

„Prophylaxe Plus“
12. März 2013, München

„Rote und weiße Ästhetik“
2. Februar 2013, München

„Parodontitis Risikopatienten“
8. Dezember 2012, München

„Ästhetische Kunststoffrekonstruktionen“
17. November 2012, Düsseldorf

„Parodontologie kompakt“
10. Oktober 2012, München

„Funktionsdiagnostik interdisziplinär“
22. September 2012, Dresden

"Biologische Knochenregeneration"
21. Juli 2012, Dresden

"Alternative zum Weichgewebstransplantat-plastische Deckung von freiliegenden Zahnhälsen"
27. Juni 2012, München

"Parodontologie-Unterstützung und Nachsorge für Langzeiterfolge"
9. Juni 2012, Wien

"Implantologische Erfolgsfaktoren"
5. Mai 2012, Köln

"Ästhetische Regeneration, funktionelle Rehabilitation"
28.04.2012, München

"Neue Methoden der Parodontitisbehandlung"
23. März 2012, München

"Funktionelle Rehabilitation"
4. Februar 2012, München

"Funktionsdiagnostik der Kaumuskeln und des Kiefergelenks, Schienentherapie"
3. Februar 2012, München

"Minimalinvasive Implantate"
9. Dezember 2011, München

"Intensivworkshop Ästhetisches Zahnfleisch"
2./3. Dezember 2011, Nürnberg

27.11.11 -
"Kongress Deutsche Gesellschaft für Implantologie"
25./26. November 2011, Dresden

"Weichgewebemanagement an Zähnen und Implantaten"
24. November 2011, Dresden

"Schöne Zähne und Funktion"
7./8. Oktober 2011, Nürnberg

"Laser-Behandlung von Knochenentzündungen"
30. September 2011, München

"Gerade Zähne durch durchsichtige Schienen"
4. Juni 2011, Ismaning

"Direct Veneer & Composite System"
30. März 2011, München

"Lasertherapie in der Zahnheilkunde"
23. Dezember 2010, München

"Ganzheitliche Parodontologie Spezial"
11. Dezember 2010, Nürnberg

"Digitale Volumentomographie"
14. November 2010, München

"Dreidimensionale Implantatdiagnose und Implantattherapie"
15./16. Oktober 2010, München

"Parodontale Diagnose und minimalinvasive parodontale
Lasertherapie"
12. Juli 2010, München

"Ästhetische Rekonstruktionen mit lichthärtenden Glasfasern"
18./19. Juni 2010, München

"Strahlenschutz Röntgen"
28. April 2010, München

"Ästhetische Zahnheilkunde"
24. April 2010, Münster

"Parodontologie"
6. März 2010, Berlin

"Ästhetische Keramikverblendschalen Lumineers"
21. November 2009, München

"Knochenaufbau Implantologie"
17. Oktober 2009, Stuttgart

"Qualitätsmanagement in der modernen Zahnarztpraxis"
25. Juli 2009, Regensburg

"Optimierung der Behandlungsabläufe"
08./09. Mai 2009, Stuttgart

"Lebenslang eigene Zähne"
29. November, Heidenheim

"Qualitätssicherung in der Zahnarztpraxis"
22. November 2008, Ulm

"Prophylaxe"
8.Oktober 2008, München

"Antibakterielle Photodynamische Therapie"
9. Juli 2008, München

"Computergestützte 3D-Navigation in der Implantologie"
28. Juni 2008, Lauf

"Systemprophylaxe"
26. April 2008, Frankfurt

"Adhäsive Composite Restaurationen"
1. März 2008, Hannover

"Prophylaxe"
18. November 2007, Hanau

"Zahnersatz mit Funktionstherapie"
27. Oktober 2007, Köln

"Ästhetik Implantologie"
22. September 2007, Nürnberg

"Zahnmedizin der Zukunft"
14. Juli 2007, München

"Praxis-check Hygiene"
23.Juni 2007, München

"Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie"
3.-5. Mai 2007, München

"Hygienerichtlinien des Robert-Koch-Instituts und Hygieneplan"
28. Februar 2007, München

"Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie"
30. November - 2.Dezember 2006, Dresden

"Prothetische Behandlungskonzepte"
14. Oktober 2006, Chemnitz

"Ästhetische Implantologie"
22./23. September 2006, Mainz

"Qualitätsmanagement und Hygiene"
26. Juli 2006, München

"Der Risikopatient in der Zahnarztpraxis - Risk-Management und
Notfallbehandlung"
13. Mai 2006, Dinkelsbühl

"Implantatplanung, -chirurgie und -prothetik in der ästhetischen
Zone"
5. November 2005, Cham

"Kriterien für die Sofortimplantation und Sofortbelastung und
mögliche Risiken"
15. Oktober 2005, Starnberg

"Therapiekonzepte für den restbezahnten bzw. zahnlosen
Patienten (rationell bis aufwendig im Ober- und Unterkiefer)"
16./17. September 2005, Frankfurt a. M.

"Neue Methoden der Zahnfleischregeneration"
8./9. Juli 2005, Mainz

"Plastisch-ästhetische Parodontaltherapie"
10./11. Juni 2005, Freiburg

"Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz"
23. April 2005, Mannheim

"Autogene Augmentationstechniken bei stark defizitärem Knochen"
09. April 2005, Dessau

"Implantate beim parodontal erkrankten Menschen"
04./05. März 2005, Düsseldorf

"Regenerative Parodontitistherapie"
21./22. Januar 2005, Gießen

"Professionelle Zahnreinigung
Literaturseminar"
26./27. November 2004, Koblenz

"Chirurgische Taschenreduktion/-elimination"
11./12./13. November 2004, Dresden

"Antibiotische Therapie, Zwischenbefundung, Nachsorge"
11./12. November 2004, Dresden

"Deep Scaling"
16./16. Oktober 2004, Greifswald

"Diagnostik für fortgeschrittene Implantologen"
11. September 2004, Limburg

"Prothetik-Kongress Vollkeramikbrücken und Vollkeramikkronen"
7. Mai 2004, München

"Parodontale Diagnostik"
23./24. April 2004, Düsseldorf

"Strukturbiologie, Epidemiologie parodontaler Erkrankungen"
12./13. März 2004, Berlin

"Plastische Parodontalchirurgie"
14./15. November 2003, Erlangen

"Mikrochirurgische Operationstechniken"
17./18. Oktober 2003,Hannover

"Spreiz- und Kondensationstechniken bei der Implantation"
13. September 2003, Limburg

"Planung und Durchführung komplexer implantologisch/
prothetischer Rekonstruktionen"
19. Juli 2003, Tübingen

"Expertensymposium Frialit-2 Implantat"
27./28. Juni 2003, Tutzing

"Diagnose und Planung - perio-implantatprothetischer
Behandlungserfolg"
9. Mai 2003, Filderstadt

"Sofortimplantation und Sofortbelastung von Implantaten und
mögliche Risiken"
15. März 2003, Würzburg

Zahnmedizin Ottobrunn
Dr. Bernhard Muth
Zahnarzt
Unter den Lauben 6
85521 Ottobrunn 

Tel.: +49 89 609 74 75
Fax. +49 89 609 69 75

info@zahnarzt-dr-muth.de